Diabetes

Diabetiker profitieren in besonderem Masse von den lipidsenkenden Eigenschaften von Omega-3.

Obwohl es einige Kontroversen betreffend dem Effekt von Omega-3 und Diabetes gegeben hat, unterstützen wissenschaftliche Experten und Forschungsstudien die Einnahme von Omega-3 für Diabetes-Patienten.

Nach Ansicht einiger Forscher können Omega-3 Fettsäuren viele der schädlichen metabolischen Wirkungen der Insulinresistenz verbessern, indem sie den Blutdruck- und die Triacylglycerolkonzentrationen senken.

Nach Studien von Dr. Weil können Diäten, die Omega-3 reich sind, die Insulinresistenz von Diabetikern verringern. Nach Studien von Dr. Michael Colgan hemmen Omega-3 Fettsäuren Diabetes bei Erwachsenen.

Entsprechend einer erschienenen Studie im American Journal of Clinical Nutrition (73: 1019-102, 2001), verringern mehrfach ungesättigte Fettsäuren das Risiko bei Frauen an Diabetes 2 zu erkranken.
Krill-Komplex